Tickets, Tickets und Tickets

Am Wochenende fand das Hamburger Literaturcamp statt — und was ich so auf Twitter las, war das ziemlich cool. Warum genau bin ich da eigentlich nicht hingefahren? Gute Frage.

Wie jedes gute Barcamp endete das #litcamHH19 für viele mit einem sogenannten Barcamp-Blues. Das ist quasi das Loch des Alltags nach einer sehr guten Zeit, wenn der Alltag sich verglichen mit der sehr guten Zeit ein bisschen verkatert anfühlt – und das ist mit das beste Zeichen, dass das LitcampHH sehr gut war. Die schlechte Nachricht: Willkommen im Alltag, das Barcamp ist vorbei. Die gute Nachricht: Bis zum nächsten Barcamp/Litcamp. Und dann beginnt der Blues von vorne.

Frische Tickets

Weil wir ziemlich genau wissen, wie sich so ein Barcamp-Blues anfühlt, gibt es seit Sonntag Abend endlich Tickets für das Literaturcamp Berlin — für alle!

Die Tickets kommen in zwei Varianten:

  • Das normale Ticket kostet 40 € und enthält unter anderem eine Kinderbetreuung, eine veganes Catering, Getränke und natürlich das Literaturcamp selbst. Wenn du uns noch etwas mehr unterstützen möchtest, kannst du den Ticketpreis aber auch beliebig erhöhen. Dann kommt nochmal eine Extraportion gutes Karma und Dankbarkeit oben drauf. Update: Mittlerweile gibt es auch Tagestickets. Sie kosten pro Tag 20 € und enthalten für den Tag das, was das normale Ticket für das gesamte Wochenende enthält.
  • Die zweite Veriante sind die Fördertickets. Sie beginnen ab 80 € und enthalten zusätzlich zum Catering, den Getränken, Kinderbetreuung und dem Litcamp auch noch eine #litcampBER-Tasse. Auch hier gilt: Du kannst den Preis natürlich noch beliebig erhöhen und so ebenfalls helfen, das Litcamp noch besser zu machen. Dankbarkeit der Orga und gutes Karma natürlich inklusive.

Wir freuen uns auf dich!

Code of Conduct

Um für alle Teilnehmer*innen ein sicheres Umfeld zu gewährleisten, ist es notwendig, dass du beim Kauf jedes Tickets den Code of Conduct akzeptierst. Für das LitcampBER gilt der Berlin Code of Conduct. Ansprechpartner*innen dafür sind Laura und Alisha, die du auf Twitter unter unter @_verworfen (Alisha) beziehungsweise @ohnefallschirm_ (Laura) findest. Per Mail erreichst du Laura unter laura-at-literaturcamp-berlin.de und Ali unter alisha-at-literaturcamp-berlin.de

Fragen? Feedback? Wünsche?

Es gilt natürlich auch weiterhin: Falls das Geld nicht für ein Ticket reicht, dann melde dich bitte einfach per Mail und wir finden eine Lösung. Wir fänden es schade, wenn du deswegen nicht am LitcampBER teilnehmen könntest. Das gilt natürlich auch, wenn du noch Fragen, Feedback oder Wünsche hast: Schreibe uns doch einfach einen Kommentar oder eine Email an hallo-at-literaturcamp-berlin.de. Wir freuen uns natürlich auch darüber, von dir zu lesen!

PS: Zusätzlich zu den Tickets kannst du das Litcamp natürlich auch durch ein Sponsoring unterstützen. Die enthalten übrigens auch Tickets. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.