Wer ist eigentlich alles dabei?

Von Heidelberg…

Letztes Wochenende war ich auf dem Barcamp Rhein-Neckar, das ich 2015 zum ersten Mal mit auf die Beine gestellt habe — und es war einfach toll. Es ist ein eher kleines Camp, aber dafür um so feiner. Die Atmosphäre ist jedes Mal so unglaublich warm und herzlich durch die ganzen tollen Menschen. Veganes Catering gab es auch. Und Waffeln. Jede Menge vegane Waffeln. Auch wenn ich mittlerweile nicht mehr in die Orga involviert bin, kann ich nicht einfach nicht nach Heidelberg fahren.

Das, was das #BCRN so richtig gut hinbekommen hat, war, dass sie einen Raum für den Austausch auf Augenhöhe geschaffen haben. Das ist mehr oder weniger die Kernaufgabe von Barcamps, und diese Aufgabe haben sie gemeistert. Ich freue mich schon auf das nächste Barcamp Rhein-Neckar.

… nach Berlin

Kameraschwenk nach Berlin! Bei der Anmeldung für das Litcamp Berlin, also wenn du dir ein Ticket kaufst, fragen wir dich nach ein paar Informationen, wie deinem Twitter-Namen oder den drei Hashtags, die dich ausmachen/beschreiben/interessieren und ob du das erste Mal dabei bist. Übrigens musst du dabei nicht den Namen angeben, der in deinem Perso steht, sondern kannst den wählen, mit dem du angesprochen werden möchtest.

Wenn du uns dein Einverständnis gibst, dass wir die oben genannten Infos auf die öffentliche Teilgeber*innenliste schreiben dürfen, bist du bei der nächsten Aktualisierung dabei. Falls du dich zwischendrin mal umentscheiden solltest, dann sag uns einfach Bescheid. Dann tragen wir dich wieder aus. 🙂

So eine Liste ist ganz praktisch. Abgesehen von der Sortierfunktion kannst du dir schon mal ein Bild machen, welche tolle Menschen zum #litcampBER kommen und welche Interessen sie mitbringen. So kann ich zum Beispiel sehen, ob ich der Einzige bin, der gerne podcastet. Oder andere Menschen können sich vorab mit mir auf Twitter vernetzen. Bist du auch dabei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.