Wer ist eigentlich alles dabei?

Wer ist eigentlich alles dabei?

Von Heidelberg…

Letztes Wochenende war ich auf dem Barcamp Rhein-Neckar, das ich 2015 zum ersten Mal mit auf die Beine gestellt habe — und es war einfach toll. Es ist ein eher kleines Camp, aber dafür um so feiner. Die Atmosphäre ist jedes Mal so unglaublich warm und herzlich durch die ganzen tollen Menschen. Veganes Catering gab es auch. Und Waffeln. Jede Menge vegane Waffeln. Auch wenn ich mittlerweile nicht mehr in die Orga involviert bin, kann ich nicht einfach nicht nach Heidelberg fahren.

„Wer ist eigentlich alles dabei?“ weiterlesen

Fahrt, Anbindung, Unterkunft – Auf dem Weg zum Litcamp Berlin

Fahrt, Anbindung, Unterkunft – Auf dem Weg zum Litcamp Berlin

Es ist September! Wow, wann ist September geworden? Plötzlich sind es nur noch zwei Monate, dann wird im bunten und lauten Berlin das erste Mal das Literaturcamp Berlin stattfinden!

Seit letzter Woche könnt ihr Tickets kaufen: So könnt auch ihr Teil des Litcamps werden und es und die Sessions mitgestalten.

Und gerade, wo wir darüber sprechen, wie ihr das Litcamp mitgestalten werdet, ist die Frage, die ihr mittlerweile schon ein paar Mal angebracht habt – nämlich wo wir uns alle zum Diskutieren und Flanieren treffen werden – noch gar nicht beantwortet worden. „Fahrt, Anbindung, Unterkunft – Auf dem Weg zum Litcamp Berlin“ weiterlesen

Tickets, Tickets und Tickets

Tickets, Tickets und Tickets

Am Wochenende fand das Hamburger Literaturcamp statt — und was ich so auf Twitter las, war das ziemlich cool. Warum genau bin ich da eigentlich nicht hingefahren? Gute Frage.

Wie jedes gute Barcamp endete das #litcamHH19 für viele mit einem sogenannten Barcamp-Blues. Das ist quasi das Loch des Alltags nach einer sehr guten Zeit, wenn der Alltag sich verglichen mit der sehr guten Zeit ein bisschen verkatert anfühlt – und das ist mit das beste Zeichen, dass das LitcampHH sehr gut war. Die schlechte Nachricht: Willkommen im Alltag, das Barcamp ist vorbei. Die gute Nachricht: Bis zum nächsten Barcamp/Litcamp. Und dann beginnt der Blues von vorne.

„Tickets, Tickets und Tickets“ weiterlesen

Von Keksen, Trauben und Tee — Unser Plan fürs Catering

Von Keksen, Trauben und Tee — Unser Plan fürs Catering

Hinter den Kulissen ist bei uns gerade viel los: Wir haben einen Veranstaltungsort gefunden, organisieren Dinge von Tassen über Beamer bishin zu einer Veranstaltungsversicherung und sind fleißig auf der Suche nach Sponsoren — so ein Litcamp zu organisieren ist doch ziemlich viel Arbeit. Also wenn man sonst noch ein Leben hat und irgendwie Brötchen verdienen muss. Und so ganz nebenbei haben wir uns am vergangenen Wochenende mal wieder bei Keksen, Trauben und Tee zu einem Orgatreffen getroffen.

Und wir haben beschlossen, dass ich als inoffizieller Verantwortlicher für und wahrscheinlich größter Konsument des Orgateams von Keksen, Trauben und Tee mal ein paar Worte zu genau diesem Thema verlieren möchte.

„Von Keksen, Trauben und Tee — Unser Plan fürs Catering“ weiterlesen

Sonne, Slush und Neuigkeiten: Das LitcampBER-Team auf dem LitcampHD

Sonne, Slush und Neuigkeiten: Das LitcampBER-Team auf dem LitcampHD

Am Wochenende des 29. und 30 Juni fand wieder einmal der heimliche Höhepunkt des Buchmenschen-Jahres statt: Das Literaturcamp Heidelberg. Für eine Person von uns bereits fast Alltag als Teil des Orga-Teams, für die anderen ein fester Punkt in der Jahresplanung – und für alle von uns ein Wochenende, auf das wir uns seit Monaten freuen.

„Sonne, Slush und Neuigkeiten: Das LitcampBER-Team auf dem LitcampHD“ weiterlesen